Kelly Family Friend´s Club
Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Neueste Themen
    » Konzertbericht
    Sa Apr 21, 2012 6:18 pm von Meise

    » Barby Fotos
    Do Sep 29, 2011 12:03 pm von crissy_04639

    » Joey Kelly Link´s
    Mo Sep 26, 2011 12:16 pm von Fairy

    » Gesuche,,,hier werdet ihr hoffentlich fündig...
    So Sep 25, 2011 6:27 pm von jimmysangel

    » Jimmy als Person (Steckbrief)
    So Sep 25, 2011 5:14 pm von Meise

    » Hochzeitskleider
    So Sep 25, 2011 4:44 pm von Meise

    » Gebote,,,hier werdet ihr eure sachen los
    Fr Sep 23, 2011 11:33 pm von jimmysangel

    » Maite Kelly´s neues Album
    Fr Sep 23, 2011 11:29 pm von jimmysangel

    » Welcher Song von Angelo hatt euch insperiert,erzählt es uns
    Fr Sep 23, 2011 11:28 pm von jimmysangel

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen

    Konzertbericht Burg Rabenstein

    Nach unten

    Konzertbericht Burg Rabenstein

    Beitrag von Meise am So Sep 11, 2011 4:33 pm

    Konzertbericht John Kelly und Maite Itoiz
    Burg Rabenstein 06. August 2011
    Auf Burg Rabenstein war ein Fest, weil die Burg, ich glaube Geburtstag feierte und an dem Tag gaben John und Maite ein Konzert.
    Das Konzert hieß „Tales from the secret forest“ und wurde als Keltenoper angepriesen.
    Ich war sehr gespannt, wie die Musik von den beiden war. Denn ich hatte es noch nicht gehört. Da gab es ein Lied was mich beim Konzert ganz besonders gefallen hatte und mich in einem Band gezogen hatte – „The blue elf’s dream“.
    Bei diesem Lied, hatte Maite was vorgelesen und dann wurde gesungen. Das Publikum war mit und jeder gab seins dazu, damit es eine wundervolle Stimmung war. Die Musik gefiel mir sehr und John und Maite waren beide gut drauf.
    Wenn man Maite sieht, kommt sie einen wie eine kleine zierliche Person vor, doch dann, wenn sie anfängt zu singen, hat ihre Stimme so eine Kraft, dass man zum Träumen anfängt.
    Das ganze Konzert über war, es eine tolle Stimmung und die Bühnenshow war gigantisch und fantastisch. Es war wirklich fand ich wie ein Märchen und man wurde einfach mitgezogen. Beide sangen einen Mix aus, Operette, Keltische Folklore und auch Spanisch wurde gesungen. Es war wie ein kleines Theater Stück fand ich und ich war hin und weg.
    Ich würde immer wieder John und Maite besuchen, denn so wie die einfach deren Musik leben, das ist wunderschön.
    Wenn man will, kann man auf: www.johnkelly-maiteitoiz.com mal rauf gehen und dort schauen. Ich höre heute noch die Klänge von deren Musik in den Ohren.

    Eure
    Maj-Britt (Meise)
    avatar
    Meise

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 02.08.11
    Alter : 43
    Ort : Flensburg

    Nach oben Nach unten

    Auch hier. Sorry für das lange warten :-(

    Beitrag von Meise am So Sep 11, 2011 4:33 pm

    Meise schrieb:Konzertbericht John Kelly und Maite Itoiz
    Burg Rabenstein 06. August 2011
    Auf Burg Rabenstein war ein Fest, weil die Burg, ich glaube Geburtstag feierte und an dem Tag gaben John und Maite ein Konzert.
    Das Konzert hieß „Tales from the secret forest“ und wurde als Keltenoper angepriesen.
    Ich war sehr gespannt, wie die Musik von den beiden war. Denn ich hatte es noch nicht gehört. Da gab es ein Lied was mich beim Konzert ganz besonders gefallen hatte und mich in einem Band gezogen hatte – „The blue elf’s dream“.
    Bei diesem Lied, hatte Maite was vorgelesen und dann wurde gesungen. Das Publikum war mit und jeder gab seins dazu, damit es eine wundervolle Stimmung war. Die Musik gefiel mir sehr und John und Maite waren beide gut drauf.
    Wenn man Maite sieht, kommt sie einen wie eine kleine zierliche Person vor, doch dann, wenn sie anfängt zu singen, hat ihre Stimme so eine Kraft, dass man zum Träumen anfängt.
    Das ganze Konzert über war, es eine tolle Stimmung und die Bühnenshow war gigantisch und fantastisch. Es war wirklich fand ich wie ein Märchen und man wurde einfach mitgezogen. Beide sangen einen Mix aus, Operette, Keltische Folklore und auch Spanisch wurde gesungen. Es war wie ein kleines Theater Stück fand ich und ich war hin und weg.
    Ich würde immer wieder John und Maite besuchen, denn so wie die einfach deren Musik leben, das ist wunderschön.
    Wenn man will, kann man auf: www.johnkelly-maiteitoiz.com mal rauf gehen und dort schauen. Ich höre heute noch die Klänge von deren Musik in den Ohren.

    Eure
    Maj-Britt (Meise)
    avatar
    Meise

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 02.08.11
    Alter : 43
    Ort : Flensburg

    Nach oben Nach unten

    Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten